Vom Sehnen und Begehren, vom Suchen und Finden der romantischen Liebe, von kurzen Strohfeuern und lebenslanger Zweisamkeit, von den kleinen Gesten der Zärtlichkeit und den Festmahlen der Lust erzählen die acht kleinen Themeninseln der Liebe, die sich pünktlich zum 1. Mai 2016 im Museum für Alltagsgeschichte, Kempishofstraße 15, entdecken lassen. Zur Vernissage am 1. Mai 2016, erzählt die Märchenerzählerin Berenike Wannenmacher um 15:30 Uhr Geschichten über Liebe und Vertrauen.

Eintritt frei!
Die Ausstellung läuft bis zum 29. Mai 2016.

Öffnungszeiten:
Mi, Sa 15:00 – 17:00 Uhr
So 11:00 – 13:00 und 15:00 – 17:00

Acht Themeninseln zum Brühler Liebesweg in der ständigen Ausstellung

  • Liebesmahl im Herdraum
  • Das Herz – Symbol für Liebe und Vertrauen im Treppenhaus, Podest
  • Hochzeitsbilder in der Guten Stube
  • Hochzeitstage in der Guten Stube
  • Liebesbriefe in der Guten Stube
  • Wer kennt berühmte Liebespaare? Tisch im Flur, 1. Obergeschoss
  • Liebesgedichte im Raum vor dem Günter Krüger Raum
  • Lied der hohen Minne im Günter Krüger Raum

Bildquelle: Heinrich Vogeler – via Wikimedia Commons

2017-10-30T17:46:54+00:00 Museum für Alltagsgeschichte|