/, Museum für Alltagsgeschichte/Objekte aus der Sammlung ins Rampenlicht gerückt: Ausstellung 19.01. – 28.04.2019

Objekte aus der Sammlung ins Rampenlicht gerückt: Ausstellung 19.01. – 28.04.2019

Objekte aus der Sammlung ins Rampenlicht gerückt

Sie kennen das auch. Man sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Und so ist das auch im Museum für Alltagsgeschichte. Das geschieht ganz leicht bei über 3.500 Exponaten, davon sind ca. 1.800 in der ständigen Ausstellung zu sehen. Es sind nicht nur große Objekte wie Möbel, Uhren, Maschinen sondern auch ganz kleine wie Fingerhüte, Puppenstubenstühlchen oder auch Tintenfässer mit Schreibfedern zu sehen. Manche Objekte stehen in Ecken, in Vitrinen oder auf Schränken, so dass man sie leicht übersieht. Nun werden einzelne Stücke hervorgeholt und ins Licht gehoben.

Die Schreinerkiste

Die Museums-Schreinerkiste stammt aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, die Werkzeuge wurden bis in die 1920er Jahre ergänzt.

Ausstellung   19.01. – 28.04.2019