Wie sah ein Schultag zu Kaisers-Zeiten aus? Und wenn gar Kaisergeburtstag gefeiert wurde?
Disziplin war die wichtigste Tugend und Schönschreiben keine Nebensache. Den Unterschied machte es, ein Fleißkärtchen oder eine Strafe mit dem Rohrstock zu bekommen.
Frl. Disselbeck gibt einen Einblick, wie es früher so war.

Termin:
22. Mai 2016
Uhrzeit: 14:30
Führung und Schulstunde mit Frl. Disselbeck (Ria Rother), kostenfrei

Treffpunkt:
St. Franziskus-Schule
An der Synagoge 1

Ganztägig im Museum für Alltagsgeschichte (11-17 Uhr)
Mitmachaktion Schreiben wie zu Kaiserszeiten
Karten im Museum für Alltagsgeschichte zu den Öffnungszeiten

Bildquelle: Wikipedia

2017-10-30T17:47:04+00:00 Museum für Alltagsgeschichte|